aspect-ratio 10x9 Documenting the moment IV - Performances mit Maria und Horst von Bolla, Heidi Herzig, Alper Kazokoğlu

Documenting the moment IV - Performances mit Maria und Horst von Bolla, Heidi Herzig, Alper Kazokoğlu, Foto: Jihye Jang

Es ist ziemlich klar, was man tun muss, um an der HfG Karlsruhe aufgenommen zu werden: eine Bewerbung einreichen.

Aber was muss man tun, um die Hochschule verlassen zu können?

Nach der aktuellen Prüfungsordnung der HfG Karlsruhe muss eine Kopie oder die Dokumentation des Abschlussprojekts oder der Masterarbeit beim zuständigen Fachgruppensekretariat eingereicht werden, um das Studium abschließen zu können. Die Archivierung ist somit der letzte Schritt, der notwendig ist, um die Hochschule verlassen zu können. Ohne Übergabe einer Kopie oder einer Dokumentation der Abschlussarbeit für das Archiv ist es nicht möglich, das Abschlusszeugnis zu erhalten. Was bedeutet es, dass Archivierung und Dokumentation Teil des Studiums und der Praxis der Kunst sind?

Die Gesprächsreihe Documenting the Moment geht von dieser grundlegenden Frage aus, die für unsere Gegenwart und unsere Arbeit so wichtig ist. Wir diskutieren darüber, wie wir unsere vielgestaltigen Arbeitsabläufe und unsere Werke dokumentieren und archivieren können. Was ist es wert, gespeichert und aufbewahrt zu werden? Welches sind die geeigneten Medien dafür? Wie können wir konservatorischen Problemen begegnen? Was wird mit diesen Dokumentationen und Aufzeichnungen auf lange Sicht geschehen? Wir stellen fest, dass eine digitale Plattform für die Archivierung sowie ein "Portal" zur Überführung von Archivinhalten in den analogen Raum der HfG mehr als notwendig ist.

In dem Maße, in dem forschungsbasierte künstlerische Prozesse oder Forschung als künstlerische Praxis in der Kunstwelt immer relevanter werden, wird die Dokumentation selbst mehr und mehr zum Kunstwerk, da der Prozess eine größere Bedeutung erlangt im Verhältnis zu seinen Resultaten. Vor dem Hintergrund dieser Verschiebung werden Revision und Neugestaltung von Archivierungspraktiken besonders wichtig. Die Serie Documenting the Moment reagiert auf diese Dringlichkeit, indem sie in den letzten 30 Jahren an der HfG Karlsruhe entstandene Arbeiten und Praktiken ins Licht rückt. Documenting the Moment setzt einen Dialog zwischen Studierenden und Alumni aus allen Fachbereichen in Gang und fokussiert auf die Frage nach den "How-tos" des Archivierens im Hinblick auf gemeinsame Dringlichkeiten, Notwendigkeiten und Verantwortlichkeiten.

Nach dem Start der Serie im Sommersemester 2022 werden wir uns im Wintersemester 2022/2023 diesen und anderen Fragen weiter stellen und den Rahmen für die digitale Archivierungsinfrastruktur der HfG entwickeln.

Documenting the Moment wird vom Open Resource Center (ORC) der HfG veranstaltet.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen