aspect-ratio 10x9

Foto: Susanne Kriemann

Iden Sungyoung Kim wurde 1991 in Seoul, Südkorea
 , geboren. Nach ihrem Studium (B.A.) in Malerei und Lehramt in Kunst in Seoul, Südkorea, und ihrer Tätigkeit als Konzeptkünstlerin und Kunstvermittlerin in einem Krankenhaus begann Iden Sungyoung Kim mit dem Studium der Medienkunst an der HfG Karlsruhe und nahm an Ausstellungen in Südkorea, China, Schweden und Deutschland teil. Ihre recherche-basierte Arbeit untersucht, wie künstlerische Praxis unsichtbare Phänomene im sozialen und politischen Kontext durch Fotografie, Film, multimediales Medium und ortsspezifische Installation wahrnehmbar und sichtbar macht. Im Moment konzentriert sie sich mit ihren zwei Hauptprojekten auf politische und soziale Aspekte der Kernforschung im Anthropozän und auf einen intersektionalen Ansatz in der Identitätspolitik.

Young Artist Förderpreis bildende Kunst der Schweriner Jazznacht

Improvisation und Experiment, Freiheit und Kreativität, Vielfalt und Variation zeichnen Jazz ebenso aus wie bildende Kunst. Inspiriert von dieser wesenhaften Gemeinsamkeit und dem wechselseitigen Einfluss von Jazzmusik und Kunst hat Marianne Wöhrle-Braun 2016 anlässlich des seit 2009 jährlich in Schwein stattfindenden Benefiz-Jazzkonzertes einen Preis für junge bildende Künstlerinnen und Künstler, den Young Artist Förderpreis bildende Kunst der Schweriner Jazznacht, ins Leben gerufen.

Dieser Förderpreis wurde 2017 erstmals vergeben und wird seither jährlich ausgelobt. Eine Fachjury wählt aus den Vorschlägen einer Findungskommission von ProfessorInnen an Kunsthochschulen in ganz Deutschland eine Künstlerin oder einen Künstler bis zum Alter von 35 Jahren als Kandidatin oder Kandidaten aus. Der Preis ist mit 3.000€ dotiert und verbunden mit einer Ausstellung anlässlich der Schweriner Jazznacht im Folgejahr. Die Ausstellung wird in einem Katalog dokumentiert.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen