Die ARD Hörspieltage sind das größte deutschsprachige Festival rund um Hörspiel und Soundart. Jedes Jahr lockt das Hörspielfestival rund 10.000 Hörspielfans in die Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG) und ins ZKM | Zentrum für Kunst und Medien nach Karlsruhe. Einmal im Jahr wird Karlsruhe für fünf Tage zur „Hauptstadt des Hörspiels“. Die Besucher erwartet ein umfangreiches und vielfältiges Programm mit Live-Hörspielen, Diskussionen, Workshops, Konzerten, Wettbewerben und Preisverleihungen.


Programm

Das komplette Programm der ARD-Hörspieltage gibt es HIER.


HfG-Projekt im Programm

Klanglabyrinth: Planstadt Intrasphäre - Benjamin Breitkopf, Lehel Lajos, Philippe Mainz
Mittwoch, 6. November um 18 Uhr im HfG-Studio

Die Planstadt Intrasphäre ist ein Audio-Visuelles-Raum-Laboratorium, dass sich thematisch den aufkommenden gesellschaftlichen und technologischen Fragen des urbanen Wandels annimmt. Örtlicher Ausgangspunkt sind die Ruinen der ehemaligen Schrebergarten-Anlage in der Stuttgarter Straße, welche aufgrund von Schadstoff-Belastungen in der Erde und spekulativen Umstrukturierungsmaßnahmen geräumt wurde und seit dem Aufkommen von unvorhergesehenen neuen Kosten zur Entsorgung der Altlasten in einer Baustoppschwebe verharrt.
Mit den Werkzeugen der Kinematographie, der akustischen Komposition, der assoziativen Recherche und surrealen Inszenierungen entstehen Raum-Essays für Mutikanal-Installationen. Durch Projektionen werden die Fassaden der Baracken im Dunklen sichtbar und eine der Öffentlichkeit unzugängliche Leinwand. Diese Bilder in Bildern werden dann wiederum für einen Ausstellungsraum transformiert und ineinander verschachtelt.
Aus dieser Arbeitsweise wird Stück für Stück die Sphäre erbaut und der Vielschichtigkeit von Urbanität eine Stimme gegeben. Die Sphäre spricht. Sie formuliert sich selbst aus einer poetischen Städtebau-Planungsrhetorik. Sie wächst und wandelt sich stetig. Ein Plateau der Reflexion zwischen Utopie und Untergang. Raumeinnehmend bespielt sie Hallen, Kammern und Keller. Phase für Phase reflektiert sie die Stadt als in Beton gegossene Ideen gesellschaftlicher und ökonomischer Ordnung.

Die Planstadt Intrasphäre ist ein mehrere Phasen umgreifendes Projekt. Jede Phase stellt eine Weiterentwicklung und Kontextveränderung dar, die sich in immer neuen räumlichen Potentialen entfaltet.

Phase I:
KaMuNa, Lichthof 3 HfG Karlsruhe (August 2019)
8-Kanal Video und Sound auf Screens
Schwebender Bauzaun, rollende Tennisbälle

Phase II:
Ausstellung Dampfschreinerei, Roonstr. (Oktober 2019)
Begehbares, wurmartiges Tunnelgeflecht aus Holz, Gerüstnetz und Abwasserrohren
4 Kanal Video und 6 Kanal Audio (über Wasserrohre)

Phase III:
ARD-Hörspieltage, HfG Karlsruhe (November 2019)

Diesen Beitrag Teilen auf

More Events