aspect-ratio 10x9

Herzlichen Glückwunsch an Shanmei Yao und Fabian Schmid. Die beiden Studierenden gewannen Förderpreise im Rahmen der German Design Graduate Show. Dabei bieten Institutionen aus dem Bereich der Designpräsentation ausgewählten Projekten Raum für die Präsentation vor einem Fachpublikum.

Shanmei Yao gewinnt mit ihrem Projekt Versatile Vagabond eine von vier Ausstellungsflächen auf der Ambiente Messe Frankfurt.
Die vier Teilnehmerinnen der German Design Graduates Show haben die Möglichkeit, am Talents-Programm der Ambiente teilzunehmen. Dazu gehört auch eine kostenlose Ausstellungsfläche in einem der beiden Talents-Bereiche der Messe in unmittelbarer Nähe namhafter Aussteller. Neben Shanmei Yao wurden Julian Ribler mit Cléo, Marie Radke mit Familie Hempel und Jonna Breitenhuber mit Soap Bottle ausgewählt.

Fabian Schmid bekommt eine Green Card vom Rat für Formgebung und ist nun mit seinem Projekt Tradition im Wandel der Digitalisierung auf der Shortlist der jährlichen ein&zwanzig Ausstellung in Mailand vertreten.
Der Rat für Formgebung vergibt Green Cards an drei German Design Graduates für die Shortlist der jährlichen ein&zwanzig Ausstellung in Mailand. Hiermit will der Rat für Formgebung helfen, die Sichtbarkeit von Absolventen deutscher Designschulen zu erhöhen und ihnen eine Möglichkeit der Präsentation zu geben. Ausgewählt wurden neben Fabian Schmidt auch Valeria Lambrecht mit Piano, Dirk Biotto mit Trio.

Alle GewinnerInnen: www.germandesigngraduates.com/forderungen/

Die Projekte

Diesen Beitrag Teilen auf

More Announcements