aspect-ratio 10x9

An der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Professur für Produktdesign Bes.-Gr. W3 (66%, befristet auf bis zu sechs Jahre)

Die Professur vertritt in der Fachgruppe Design das Fachgebiet Produktdesign mit dem Schwerpunkt ‚Relationales Design‘. Die HfG sucht hierfür eine ausgewiesene Designpersönlichkeit, die sich durch praxisorientierte Forschung auszeichnet und eine explizit transdisziplinäre Agenda verfolgt. Die ideale Kandidatin/der ideale Kandidat verkörpert einen ganzheitlichen und systemischen Gestaltungsansatz, der soziale, ökologische und arbeitsbezogene Prozesse einbezieht und nicht nur die menschliche Lebensweise in den Blick nimmt.

Zu den Aufgaben der Professur gehören:

  • Förderung eines relationalen Designverständnisses, das über die Präsentation physischer Objekte hinausgeht und Konzepte in Form von temporären Umgebungen oder Ereignissen umfasst
  • Einbeziehung von Designpraktiken, die bestehende Systeme in Frage stellen und zu einem gerechten Wandel durch veränderte Machtverhältnisse und Eigentumsformen beitragen
  • Interesse am Themenfeld der interspezies Relationen
  • Verständnis und Vermittlung von Erfahrungen mit Netzwerken und kollaborativen Prozessen im Design
  • Engagement für eine transdisziplinäre Arbeitsweise
  • Die Lehre im oben beschriebenen Bereich
  • Die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien wird vorausgesetzt. Die weiteren dienstlichen Aufgaben sind in § 46 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg geregelt.

Anforderungen:

  • Etablierte und internationale Präsenz im Designfeld mit einem Fokus auf praxisorientierter Forschung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Design oder in einem fachlich verwandten Bereich
  • Besondere pädagogische Eignung und langjährige Lehrerfahrung im eigenen Fachgebiet und Engagement in der Teamarbeit
  • Deutsch- und Englischkenntnisse auf Hochschulniveau

Wir laden Kandidatinnen und Kandidaten ein, die bereit sind, sich in der Designausbildung und -forschung zu engagieren und aktiv zur Entwicklung des Feldes des Relationalen Designs beizutragen.

Allgemeine Hinweise: Die HfG Karlsruhe möchte den hohen Anteil von Frauen erhalten und begrüßt daher die Bewerbung qualifizierter Interessentinnen. Gleichzeitig setzt sich die Hochschule für mehr kulturelle Vielfalt im Kollegium ein. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Portfolio über das Online-Bewerbungsformular bis zum 05. Mai 2024 ein. Die Hearings werden voraussichtlich am Montag, den 17. Juni 2024 stattfinden.

Auskünfte zur Ausschreibung können im Rektorat unter Tel. +49 (0)721 8203-2297 oder per E-Mail eingeholt werden. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 DSGVO können unserer Homepage, Bereich "Offene Stellen", entnommen werden. Back to overview Online application

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen